Bei den vielen Aufträgen und Touren der letzten Monate konnten wir eine Menge Erfahrungen sammeln. Dabei sind auch einige Ideen für Verbesserungen an unserem Oktokopter entstanden, die wir nun beim Aufbau eines 2. Gerätes einbringen. Grundsätzlich wird sich am Aufbau nicht viel ändern, es sind vor allem Details. Aber diese Details können in schwierigen Situationen den Unterschied machen…

Nachdem die CAD Konstruktion entsprechend aktualisiert wurde haben wir die die CFK Teile für den neuen Oktokopter fräsen lassen.

Oktokopter Rohbau von Aerovista

Alle Bauteile des Oktokopter Rohbaus

Nach erfolgter Nachbearbeitung und Reinigung der Teile wurde diese mit einem hochwertigen 24h Epoxid-Harz verklebt.

Der fertig verklebte Oktokopter 2.0 von Aerovista

Der fertig verklebte Oktokopter 2.0

Der enstandene Rohbau hat ein Gewicht von lediglich 414g. Dennoch besitzt er eine enorme Festigkeit und wird sämtliche Baugruppen bis hin zum Gimbal mit DSLR Kamera sicher miteinander verbinden.

Fortsetzung folgt…

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>