Dani Arnold Bergsteiger

Dani Arnold Interview – Clip für SONY FS7 II Filmcontest

Zuzsammen mit Rita Hausberger haben wir das Video „Playground“ mit den besten Aufnahmen von der letztjährigen Skidurchquerung Haute Route erstellt.  Zu den beeindruckenden Landschaftsaufnahmen gibt es ein Interview von Dani Arnold, einen der weltweit besten Bergsteiger. Mit diesem Video nehmen wir an einem Dokumentarfilm-Wettbewerb von Sony teil. Damit wir es in die Endrunde des Wettbewerbes schaffen, benötigt unser Video möglichst viele „Likes“ auf YouTube. Wenn Euch das Video gefällt und Ihr uns unterstützen möchtet, dann klickt in YouTube auf „gefällt mir“ (Daumen hoch Symbol) und leitet das Video weiter an eure Freunde. Vielen Dank!

Der Link zum Video:

lavendelfeld luftaufnahme

Aerovista-Luftaufnahmen im deutsch-französischen Fernsehen – „Kräuterwelten der Provence“ am 16.01.2016 um 19:30 Uhr im Fernsehsender ARTE

Der Münchner Regisseur, Produzent und Drehbuchautor Thomas Wartmann  buchte uns Anfang Juli 2015 für den Dreh eines Dokumentarfilms über die Kräuter der Provence für den Fernsehkanal Arte. In nur 5 Tagen drehten wir hierfür an 13 verschiedenen Orten, bei teilweise bis zu 40°C. Am 16.01.2017 um 19:30 Uhr werden die Aufnahmen erstmals ausgestrahlt, im Fernsehkanal ARTE im Rahmen der Reihe „Kräuterwelten“ mit einem Beitrag aus der Provence. Hier gibt es eine kleine Vorschau:

http://www.arte.tv/guide/de/052377-003-A/krauterwelten-der-provence

Eines der highlights des Drehs war die Transhumance, ein jährliches Spektakel, bei dem über 1500 Schafe aus dem Bergdorf Draix auf die darüberliegenden Almwiesen getrieben werden. Mit Hilfe unserer Kameradrohne verfolgten wir die Herde über die gesamte Strecke vom Dorf hinauf bis zu den Almwiesen und machten dabei atemberaubende Aufnahmen aus der Luft.

Luftaufnahme Transhumance in Frankreich

Luftaufnahme einer Schafherde in den französischen Alpen bei Draix

Am Boden verfolgte ein vierköpfiges Kamerateam das Ziehen der Schafherde per Jeep.

FIlmteam in der Provence

FIlmteam im Einsatz

Wir waren zu Fuß mit unserer mobilen Ausrüstung unterwegs und konnten die Schafherde mehrmals an uns vorbeiziehen lassen und anschließend wieder einholen.

Kamerakopter Rückentrage

Thomas mit Kamerakopter-Rückentrage im Einsatz während der Transhumance in den Französischen Alpen bei Draix

Dank kurzer Rüstzeiten für den Auf- und Abbau unseres Equipments konnten wir uns hautnah mit der Herde mitbewegen und an verschiedenen Orten filmen.

1750 Schafe aus der Luft

Schafherde Luftaufnahme Provence

Eine Biologin aus Nizza referierte vor laufender Kamera für die Dokumentation über die Kräuter der Bergwelt rund um das Dorf Draix.

expertin für kräuter

Biologin aus Nizza referiert über die Welt der Kräuter

Der Almauftrieb wurde von vielen Freunden und Bekannten der Schäferfamilie begleitet. Bei der Ankunft auf der Alm wurden wir mit einem köstlichen Buffet empfangen.

Fest in den Bergen von Draix 2015

Ankunft auf der Alm über Draix während der Transhumance 2015

Ein weiteres Highlight unseres Provence-Filmeinsatzes war der Dreh auf dem Plateau de Valensol. Die Dimensionen der riesigen Lavendelfelder lassen sich vom Boden aus nur schwer erahnen.

lavender field in provence, france

Lavendelfeld auf dem Plateau de Valensol, Provence

Erst aus der Luft betrachtet erhält man ein Gefühl für die Weite der Landschaft.

lavender field in provence, france

Kameradrohne über Lavendelfeld in der Provence

Fast schon surreal wirken die Geometrien und Formen einiger Felder.

lavendelfeld luftaufnahme

Abgeerntetes Lavendelfeld in der Provence, aufgenommen von einem Oktokopter von Aerovista

Die Ernte ist aufgrund der Größe der Felder nur mit großem maschinellem Aufwand zu bewältigen.

aerial picture of lavender harvest in france

Luftbild von maschineller Lavendelernte auf dem Plateau de Valensol in der Provence, Frankreich

Riesige Erntefahrzeuge verschlingen die violett leuchtenden Duftbüschel mit ihren Mähwerkzeugen.

lavender harvest in provence, france

Maschinelle Lavendelernte in der Provence, Frankreich

Auf unserem Filmplan lagen auch einige markante provencalische Städte und Dörfer, wie zum Beispiel das auf einem Hügel gelegene Gordes mit seiner malerischen Altstadt

Aerovista Oktokopter beim Erstellen von Luftaufnahmen bei Gordes in der Provence, Frankreich

Aerovista Kameradrohe beim Erstellen von Luftaufnahmen bei Gordes in der Provence, Frankreich

oder Les Baux.

Bergdorf Luftaufnahme Frankreich

Les Baux aus der Luft, aufgenommen mit einer Kameradrohne

Für die Brücke „Pont du Gard“ bei Avignon erhielten wir leider nur eine Genehmigung zum Filmen aus der Ferne.

Pont du Gard Luftaufnahme

Luftaufnahme Pont du Gard Frankreich

Unsere Tour fand einen fantastischen Abschluss am Gipfel des Mont Ventoux mit perfektem Sonnenuntergang und einem bis zu den Seealpen reichenden Weitblick.

Mont Ventoux Gipfel Sonnenuntergang

Mont Ventoux bei Sonnenuntergang, aufgenommen aus einer Kameradrohne von Aerovista

Baustellendokumentation, Baufortschritt, Video, Luftaufnahme, Zeitraffer, Timelapse

Montage der Medienträgerbrücke für die Lackierhalle F10 im MAN Werk München

Aerovista dokumentierte im August diesen Jahres die Montage der Medienträgerbrücke der Lackierhalle F10 im MAN-Werk München. Mit einem Terex-3800-Kran  und einem Liebherr-Teleskopkran der Firma Schmidbauer wurden in mehreren Hüben die drei Brückensegmente vom Montageort vor der Halle auf Position gebracht und verschraubt. Für den Raupenkran, der Lasten bis zu 650 Tonnen bewegen kann waren die rund 100 Tonnen schweren Fachwerk-Rahmensegmente aus Stahl eine mühelose Übung.

Das folgende Video zeigt verschiedene Zeitrafferaufnahmen und Luftaufnahmen aus unserer Kameradrohne der Baustelle auf dem MAN-Werk München.

Sven und Oktokopter von Aerovista mit der Filmcrew von Characters on Skis im Zillertal

Luftaufnahmen von Aerovista beim BMW Mountains Freeride Filmfestival

Wir durften dabei sein bei der Deutschland-Premiere des neuen Freeride Streifens von Midiafilm „Profile – Characters on Skis“. Der Film lief im Rahmen des diesjährigen BMW Freeride Filmfestivals am 04.11. in der BMW Welt in München. Von Japan über die Alpen bis nach Norwegen geht die Reise der wagemutigen Skifahrer. Bei Ihrem Zwischenstopp im Zillertal haben wir sie vor die Linse unseres Oktokopters bekommen. Bei Abfahrten durch steile Couloirs, für die ein normalsterblicher eher den Eispickel und Steigeisen als Ski rausholen würde, legen die Fahrer und Fahrerin in Michael Bernshausen’s Film noch ein paar Stunts ein…unglaublich!

Einen kleinen Vorgeschmack gibt euch der Trailer:

 

Aerovista gewinnt Drone Film Festival in Wroclaw

Aerovista gewinnt beim Drone Film Festival in Breslau/Polen

Aerovista gewinnt auf Drone Film Festival Wrocław 2016

Preisverleihung beim Drone Film Festival Wrocław 2016 – wir waren per Skype dabei

 

Nachdem unser Video über die Besteigung des Delagoturmes in den Dolomiten bereits im Finale des blue2blue Film Festivals war, haben wir es diesmal auf den ersten Platz geschafft.

Die Entscheidung der Jury des Drone Film Festivals in Breslau/Polen wurde am vergangenen Freitag am Ende des Festivals feierlich bekannt gegeben. Dank der netten Festival-Leitung konnten wir per Skype bei der Preisverleihung dabei sein und warten jetzt auf unseren Preis – eine Drohne aus Kristallglas 🙂

Weiterhin nehmen wir noch am Wettbewerb um den Publikumspreis des Festivals teil. Es gewinnt, wer bis zum 5.12.2016 die meisten Likes und Kommentare bei Youtube bekommt und dessen Name in folgendem Facebook post am häufigsten erscheint. Wir hoffen auf Eure Unterstützung!

Vielen Dank nochmals an Juliane, Johann und Marius, dass sie diesen Erfolg überhaupt möglich gemacht haben!

Wer das Video noch nicht kennt kann es es hier anschauen:

ZDF Doku Laenderspiegel, Luftaufnahmen der Zugspitze

Aerovista erstellt Luftaufnahmen der Baustelle auf der Zugspitze für ZDF-Dokumentation

Im Juli 2016 waren wir im Auftrag des ZDF auf Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze. Dort wird momentan die 1963 erstmals in Betrieb genommene Eibsee-Seilbahn durch einen Neubau ersetzt. Mit unserem Oktokopter erstellten wir Luftaufnahmen der momentan im Bau befindlichen Tal- und Bergstation der neuen Bahn. Die TV-Dokumentation wurde bereits am 20.08.2016 im zweiten Deutschen Fernsehen ausgestrahlt und kann unter dem folgenden Link angeschaut werden:

 

ZDF Fernsehdokumentation mit Luftaufnahmen aus Kameradrohne

Luftaufnahmen der Baustelle auf der Zugspitze, erstellt mit Kameradrohne von Aerovista

Luftaufnahme der Baustelle auf der Zugspitze, aufgenommen aus einer Kameradrohne, ZDF Dokumentation

Oktokopter Luftaufnahme der höchsten Baustelle Deutschlands – auf der Zugspitze

 

ZDF Dokumentation zu Fuß über die Alpen

Aerovista filmt Alpenüberquerung für ZDF Doku

Im Juni diesen Jahres waren wir mit einem ZDF-Filmteam unterwegs auf dem Wanderweg „E5“ von Oberstdorf nach Meran, dem König aller alpinen Fernwanderwege. Für die TV-Dokumentation „Im Rausch der Höhe – zu Fuß über die Alpen“ erstellten wir mit unserer Filmdrohne Luftaufnahmen von sieben Bergwanderern und einem Bergführer auf ihrem Weg durch die fantastische Bergwelt der Allgäuer-, Lechtaler-, Pitzaler- und Ötztaler Alpen.

Zu Fuß über die Alpen, ZDF Dokumentation

Auf der Seescharte in den lechtaler Alpen, Luftaufnahme E5 Wanderweg

Insgesamt neun Tage lang ging es mit unserer gesamten Drohnen-Ausrüstung auf dem Rücken durch magische Landschaften mit saftigen Almwiesen, eisigen Gletschern und tiefen Schluchten. Dank nahezu perfekter Verhältnisse konnten wir während der Tour an mehr als 50 verschiedenen Orten mit unserem Oktokopter aufsteigen und Filmsequenzen erstellen, unter anderem auch am Gipfel des 3600 Meter hohen Similauns, einem der höchsten Berge der Ötztaler Alpen. Die Dokumentation wird am 02. August um 21:00 Uhr im ZDF ausgestrahlt und ist danach in der Mediathek zu sehen.

E5 Wanderweg Oberstdorf Meran Luftaufnahme Kameradrohne Ötztaler Alpen, ZDF Dokumentation

Luftaufnahme der Wandergruppe auf dem Similaun

ZDF Dokumentation E5 Oberstdorf Meran

Luftaufnahme am Gipfel des Similaun

Kameradrohnen-Team mit ZDF-Filmteam und Wandergruppe auf dem Gipfel des Similaun

Sven & Thomas mit ZDF-Filmteam und Wandergruppe auf dem Gipfel des Similaun

Luftaufnahme der Wandergruppe auf dem E5 in Meran

Wandergruppe am Vernagt-Stausee in Südtirol, Sicht aus Kameradrohne

Filmaufnahme Produktion Haute Route

Trailer zum Filmprojekt „Haute Route – ein Perspektivwechsel“

Wir freuen uns den Trailer zum Film „Haute Route – ein Perspektivwechsel“ präsentieren zu dürfen, den wir im April diesen Jahres in Zusammenarbeit mit Kameramann Sebastian Breitkreutz und Tonmeister Markus Trischler gedreht haben. Der Film handelt von den drei Alpinistinnen Barbara Schmid, Ulrike Greindl und Sybille Rödig, die für ein paar Tage ihren normalen Alltag verlassen und in die faszinierende winterliche Bergwelt der Walliser Alpen eintauchen. Fantastische Landschaftsaufnahmen von zwei Bodenkameras und einer Kameradrohne umrahmen die unterhaltsame und spannende Geschichte der drei jungen Frauen.

Fernseh Filmproduktion

Filmszene aus „Haute Route – ein Perspektivwechsel“ am Plateau du Couloir, Grand Combin

Per Tourenski gehen sie von Argentiere bei Chamonix bis Zermatt, durchqueren bizarre Gletscherlandschaften und steigen auf luftige Gipfel. Es geht vorbei an Mont Blanc, Grand Combin und dem Matterhorn. Die Eindrücke während der Durchschreitung der abgeschiedenen Eiswüste und die Erfahrungen mit der Einsamkeit bilden einen Kontrast zu den Begegnungen mit anderen Skitourengehern auf den Berghütten.

Filmszene Haute Route Perspektive aus der Luft

Auf dem Otemmagletscher

Neben den reinen Bergerlebnissen während der Tour suchen die drei Frauen vor allem den Perspektivwechsel – die Möglichkeit, für ein paar Tage aus dem gewohnten Leben auszubrechen und in eine Umgebung mit völlig anderen Reizen und Anforderungen einzutauchen, ohne berufliche Zwänge, ohne permanentes Erreichbarsein und Fremdbestimmung durch Termine. Dafür bleibt viel Zeit und Raum für das, was im Alltag nur noch schwer möglich ist: sich auf eine einzige Sache zu konzentrieren und den Gedanken freien Lauf zu lassen.

Film Skitour Haute Route

Das Team – Sybille, Barbara und Ulrike

Filmteam Sven Schmid und Thomas Markert

Thomas und Sven bei Film-Dreharbeiten auf der Haute Route

Fliegende Kamera beim Einsatz für Filmproduktion

Filmdrohne startet für Filmszene auf dem Otemmagletscher

Haute Route Filmszene

Beim Aufstieg auf das Plan du Couloir, in der Mitte das Bivaccio Musso, im Hintergrund der Gipfel des Mont Velan

Foto aus der Luft von einem Windpark in Südbayern, im Hintergrund die Alpen

Kameradrohne-Luftaufnahmen der Winkraftanlagen in Berg beim Starnberger See

Nachdem wir bereits im Herbst 2015 den Aufbau der vier Windkraftanlagen bei Berg am Starnberger See mit luftgestützten Filmaufnahmen mit unserer Kameradrohne dokumentiert haben, beauftragte uns nun Anfang Mai das Ingenieurbüro Sing für die Erstellung von Luftfotos der mittlerweile im Betrieb befindlichen Winkraftanlagen.

Hochauflösendes Luftbild zweier WIndkraftanlagen in Süddeutschland

Windenergieanlagen östlich des Starnberger Sees, Oktokopter Luftaufnahme

Eine stabile Ostwindwetterlage bescherte uns sehr klare Luft und beste Sichtverhältnisse. Etwa zwei Kilometer Entfernung nördlich von Neufahrn fanden wir die perfekte Perspektive für die Aufnahmen der Anlagen mit einem fantastischen Alpenpanorama im Hintergrund. Durch das Objektiv der Kamera geblickt erscheinen die schneebedeckten Berggipfel der Bayerischen Alpen zum Greifen nahe. Über dem Stanberger See lag zum Zeitpunkt der Aufnahmen noch ein dünner Nebelschleier.

Windkraftanlage in Bayern, aufgenommen mit Hilfe einer Kameradrohne

Luftaufnahme aus Kameradrohne einer der vier Windkraftanlagen östlich des Starnberger Sees

Um die Anlagen mit über 200 Metern Höhe mit unserem Kamerakopter vollständig erfassen zu können erhielten wir speziell für diesen Fotoeinsatz eine Sonder-Aufstiegsgenehmigung des Luftamtes Südbayern.

Mit unserer NIKON D750 und einem 14mm Super-Weitwinkelobjektiv erstellten wir auch Nachtaufnahmen der Anlage mit dem Sternenhimmel im Hintergrund.

Sternenhimmel, Windkraftanlage Foto, Timelapse

Nachtaufnahme einer Windkraftanlage in Berg am Starnberger See südlich von München