ZDF Dokumentation zu Fuß über die Alpen

Im Juni diesen Jahres waren wir mit einem ZDF-Filmteam unterwegs auf dem Wanderweg „E5“ von Oberstdorf nach Meran, dem König aller alpinen Fernwanderwege. Für die TV-Dokumentation „Im Rausch der Höhe – zu Fuß über die Alpen“ erstellten wir mit unserer Filmdrohne Luftaufnahmen von sieben Bergwanderern und einem Bergführer auf ihrem Weg durch die fantastische Bergwelt der Allgäuer-, Lechtaler-, Pitzaler- und Ötztaler Alpen.

Zu Fuß über die Alpen, ZDF Dokumentation

Auf der Seescharte in den lechtaler Alpen, Luftaufnahme E5 Wanderweg

Insgesamt neun Tage lang ging es mit unserer gesamten Drohnen-Ausrüstung auf dem Rücken durch magische Landschaften mit saftigen Almwiesen, eisigen Gletschern und tiefen Schluchten. Dank nahezu perfekter Verhältnisse konnten wir während der Tour an mehr als 50 verschiedenen Orten mit unserem Oktokopter aufsteigen und Filmsequenzen erstellen, unter anderem auch am Gipfel des 3600 Meter hohen Similauns, einem der höchsten Berge der Ötztaler Alpen. Die Dokumentation wird am 02. August um 21:00 Uhr im ZDF ausgestrahlt und ist danach in der Mediathek zu sehen.

E5 Wanderweg Oberstdorf Meran Luftaufnahme Kameradrohne Ötztaler Alpen, ZDF Dokumentation

Luftaufnahme der Wandergruppe auf dem Similaun

ZDF Dokumentation E5 Oberstdorf Meran

Luftaufnahme am Gipfel des Similaun

Kameradrohnen-Team mit ZDF-Filmteam und Wandergruppe auf dem Gipfel des Similaun

Sven & Thomas mit ZDF-Filmteam und Wandergruppe auf dem Gipfel des Similaun

Luftaufnahme der Wandergruppe auf dem E5 in Meran

Wandergruppe am Vernagt-Stausee in Südtirol, Sicht aus Kameradrohne

2 comments

  • Hallo!
    Herzlichen Glückwünsch – wirklich ein absolut klasse Film!!!
    Aber wie habt Ihr es hinbekommen, die Gruppe so „allein“ filmen zu können? Wir waren im Juli auch auf Teilen des E5 unterwegs (u.a. auch auf der Braunschweiger Hütte) – und das war schon sehr voll alles.
    Viele Grüße, Jens

    • Hallo Jens,

      Danke! Wir waren recht früh unterwegs, hatten noch immer viel Schnee und die Wetterprognosen waren sehr ungünstig- deshalb haben wahrscheinlich viele abgesagt. Auf einigen Hütten waren noch immer zahlreiche Bettem frei, zur Hochsaison undenkbar.

      Viele Grüße und eine schöne Woche,

      Sven

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>